Jakob Manz erhält Landesjazzpreis Baden Württemberg

Der Landesjazzpreis Baden Württemberg 2022 geht an den Saxophonisten und Komponisten Jakob Manz. Dies gab das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und bekannt. Mit 20 Jahren ist er der jüngste Preisträger, der ihn je erhalten hat. Der Preis wird seit 1985 jährlich von einer unabhängigen Jury verliehen. Die Auszeichnung geht an Künstlerinnen und Künstler, die nicht älter als 35 Jahre sind und in Baden-Württemberg leben oder durch ihre künstlerische Arbeit eine enge Beziehung zum Land haben.

Kunststaatssekretärin Petra Olschowski sagte: „Wer Jakob Manz auf der Bühne erlebt, ist fasziniert von seiner Energie und Spielfreude. Er begeistert durch eine erstaunliche Musikalität, hat einen besonderen, klaren Ton und beherrscht mit beeindruckender Gelassenheit das volle Spektrum seines Instruments. Durch seine intensive Konzerttätigkeit, auch außerhalb Europas, kann er bereits auf außergewöhnlich vielfältige Erfahrungen zurückblicken.“

© 2022 Jakob Manz
Impressum | Datenschutzerklärung | Credits